Archiv

Fotosammlung

Schon in den zwanziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts wurden Porträtfotos von Akademiemitgliedern angefordert und gesammelt. 1958 ging ein Rundschreiben der Akademieleitung an alle Institute und Einrichtungen, vorhandene Fotos zur Archivierung abzugeben. Anfang der neunziger Jahre übernahm das Archiv umfangreiche Fotobestände von der Presseabteilung sowie der Wissenschaftszeitschrift "Spectrum". Gegenwärtig umfasst der Fotobestand des Archivs insgesamt ca. 40.000 Fotos zu Mitgliedern und Mitarbeitern der Berliner Akademie, zu historischen Ereignissen der Akademiegeschichte (Akademiesitzungen, Tagungen, Unterzeichnung von Akademievereinbarungen etc.) sowie zu Akademieinstituten und -einrichtungen. Dazu gehören 50 Fotoalben, zahlreiche Negative und 164 Glasnegativplatten. Ein Großteil des Fotobestandes ist inzwischen elektronisch verzeichnet.

© 2020 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften