Archiv

Ruben, Walter

geb. 26. Dezember 1899 in Hamburg
gest. 7. November 1982 in Berlin

Indologe
1931-1935 Privatdozent an der Universität in Frankfurt am Main. 1935 Emigration. 1935-1948 Professor für Indologie an der Universität in Ankara, 1948/1949 in Santiago de Chile, 1950 an der Humboldt-Universität in Berlin. 1962-1965 zugleich Direktor des Instituts für Orientforschung der Berliner Akademie. 1955 Ordentliches Mitglied der Berliner Akademie der Wissenschaften. 1961-1968 Sekretar der Klasse für Sprachen, Literatur und Kunst der Berliner Akademie.

Umfang: 3,3 lfm
Inhalt: Vorwiegend Manuskripte

Findhilfsmittel: Verzeichnis
Bestandsbezeichnung: NL W. Ruben

© 2021 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften