Archiv

Paur, Theodor

geb. 2 Mai 1815 in Neisse (Polen)
gest. 14. August 1893 in Sellin

Germanist
1842 Lehrer an der Realschule in Neisse. 1846 aus politischen Gründen vom Amt suspendiert. Herausgeber der Schriften Sallets, Veröffentlichungen und Vorträge über Geschichte und Literaturgeschichte, politische Veröffentlichungen. 1848 zum Abgeordneten der Frankfurter Nationalversammlung gewählt. Seine Suspendierung wurde 1848 wieder aufgehoben.

Umfang: 1,4 lfm
Inhalt: Persönliche Unterlagen, Werk- und Vortragsmanuskripte über seine politische Tätigkeit und über Literaturgeschichte, Tagebücher, Druckschriftensammlung über die Frankfurter Nationalversammlung, Gedichte, Briefe

Findhilfsmittel: Findbuch und Kartei
Bestandsbezeichnung: NL T. Paur

© 2021 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften