Archiv

Keller vom Steinbock, Friedrich Ludwig

geb. 17. Oktober 1799 in Zürich
gest. 11. September 1860 in Berlin

Jurist
Studium in Zürich, dann in Deutschland bei Savigny. 1825 Professor in Zürich für Römisches Recht und Züricher Privat- und Prozessrecht. Präsident des Obergerichts. Wegen seines politischen Engagements verließ er Zürich. 1843 oder 1844 Professor für römisches Recht in Halle, 1847 in Berlin. Mitglied der preußischen zweiten Kammer und des Herrenhauses.

Umfang: 0,5 lfm
Inhalt: Manuskripte über Züricher Recht, Zivilrecht, Römisches Recht

Findhilfsmittel: Findbuch
Bestandsbezeichnung: NL F. L. Keller vom Steinbock

© 2021 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften