Archiv

Crelle, August Leopold

geb. 11. März 1780 in Eichwerder bei Wriezen (Oder)
gest. 6. Oktober 1855 in Berlin

Mathematiker, Architekt, Ingenieur
Eignete sich autodidaktisch umfangreiche Kenntnisse auf dem Gebiet der Mathematik und des Straßenbaus an und legte 1802 in Berlin sein architektonisches Examen ab. Von 1816-1826 war er im preußischen Innenministerium für zahlreiche Straßenbauten verantwortlich. Die erste preußische Eisenbahnlinie Berlin-Potsdam 1838 basierte auf seinen Entwürfen. Von 1826-1855 gab er das "Journal für reine und angewandte Mathematik" heraus. 1827 Ordentliches Mitglied der Berliner Akademie der Wissenschaften.

Umfang: 3,0 lfm
Inhalt: Eingesandte mathematische Manuskripte für das von Crelle herausgegebene "Journal für reine und angewandte Mathematik", Briefe, u. a. zahlreiche Briefe Alexander von Humboldts

Findhilfsmittel: Verzeichnis
Bestandsbezeichnung: NL A. L. Crelle

© 2023 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften