Sie sind hier: Startseite » Archivbestände » Abteilung Nachlässe » Nachlässe » Lepp, Adolf

Lepp, Adolf

Lepp, Adolf
Archiv der Berlin-
Brandenburgischen Akademie
der Wissenschaften
Kurzbeschreibung der Bestände der Nachlaßabteilung
Lepp, Adolf, Pseudonym: D. Ch.

geb. 21. Juni 1847 in Halberstadt
gest. 2. Dezember 1906 in Zwickau

Arbeiterdichter.
Ursprünglich Zigarrenarbeiter. Schloß sich der Arbeiterbewegung an. Trug auf Versammlungen seine Lieder vor. Ihre Veröffentlichung verschaffte ihm später einen bescheidenen Wohlstand. Er schrieb über 2000 Gedichte und einige Prosaschriften
Umfang: 0,6 lfm
Inhalt: Entwürfe zu Gedichten, Erzählungen, Aufsätzen, Dramen, Aphorismen, autobiographischen Schriften; Korrespondenz; Druckschriften (Arbeiten von und über Lepp), Fotos

Findhilfsmittel: Findbuch

Bestandsbezeichnung: NL A. Lepp
ZurĂĽck Button blau



Powered by Plone